Gruppe Krnov - Verein zur Förderung der Städtepartnerschaften der Stadt Karben e.V.

Städtepartnerschaftsverein der Stadt Karben
Fremde sind Freunde, die man nur noch nicht kennengelernt hat
panorama
Direkt zum Seiteninhalt

Gruppe Krnov

Wir über uns
Für diese Gruppe ist Muriel Menzel zuständig
Kont@kt : Muriel Menzel
                Haingasse 10
                61184 Karben
                Telefon: +49 (0) 6039 41912
                E-Mail to partnerschaftsverein@karben.de


Foto: Neitzel
Text: Menzel
Wappen von Krnov
Im Bild: Muriel Menzel
Muriel Menzel
Krnov ( Tschechien ) :

Die Stadt mit ca. 24 000 Einwohnern liegt am Zusammenfluss von Opava (Oppa) und Opavice (Goldoppa) an der polnischen Grenze. Krnov wurde zum ersten Mal im Jahr 1279 erwähnt. In der Stadt entwickelten sich die Leinwandindustrie und das Tuchmachergewerbe und seit dem 18. Jahrhundert auch die Textilindustrie.
Weltberühmt wurde die Stadt durch die 1844 in Jägerndorf (Krnov) errichtete Orgelbauwerkstatt, nachdem er im selben Jahr nach seiner Lehre bei Franz Seybert als geprüfter Meister aus Wien zurückgekehrt war. Für die Burgkirche in Jägerndorf baute Franz Rieger 1845 seine erste Orgel, ausgestattet mit 20 Registern, zwei Manualen und einem Pedal.
Zu den Baudenkmälern gehören das Jägerndorfer Schloss,  das 1371 seine erste Erwähnung fand, die Schellenburg, auch Lobenstein genannt, die Schwedenmauer mit dem Neptunsbrunnen und die Kirche des Heiligen Benedikt, um nur einige zu nennen.
Die Kirche aus der ersten Hälfte des 13. Jahrhunderts zählt zu den ältesten Kirchen in dem Mährisch-schlesischen Kreis. Sein Bestandteil ist eine romanische Rotunde aus dem 13. Jahrhundert. Die archäologische Forschung, die im Jahre 2003 beendet wurde, enthüllte spätromanische, gotische und Renaissance Fresken, die danach restauriert wurden. Die Fresken schildern das Leben Benedictus, die Krönung der Jungfrau Maria und Verwandlung auf dem Berg Tábor.
In der Stadt befinden sich weitere interessante Kirchen und Gebäude aus dem Mittelalter, die sehenswert sind.
Die Verbindung zwischen Krnov und Karben existiert seit 1993.
Zurück zum Seiteninhalt